06.05.16 Ribbit + Shameless Nameless


English below!
Alle hier gezeigten Fotos wurden von Bernd Preißmann (debaernd.de) erstellt und bearbeitet. Das ungefragte Benutzen oder Verändern dieser Fotos ist untersagt! Ein Teilen auf Sozialen Medien ist nur bei unveränderter Nutzung und Sichtbarkeit unseres Wasserzeichens erlaubt + zusätzlicher Erwähnung von debaernd.de! Wer dennoch eines dieser Fotos weiterverwenden möchte, kann uns gerne per Mail kontaktieren: Kontakt[at]debaernd.de
Solltet ihr unsicher sein wendet euch bitte auch an uns, wir freuen uns über Interesse an unseren Werken und antworten euch gerne 🙂
Wenn euch unsere Fotos von gefallen, würden wir uns sehr über Kommentare!

Weitere Fotos von uns, von anderen Konzerten und Unternehmungen.

PS: Wer Interesse an einem Foto in voller Auflösung hat, kann sich gerne über unser Kontaktformular bei uns melden. Am besten Albumüberschrift mit angeben und die Bildnummer in der Galerie (evtl. Bildbeschreibung). Zudem noch den Grund, warum ihr dieses Bild gerne hättet ;).
PPS: Wenn jemand ein Bild von sich findet und dieses nicht online veröffentlicht haben möchte, kann er sich über das gleiche Kontaktformular bei uns melden und wir finden sicherlich eine gemeinsame Lösung die alle Seiten zufrieden stellt!

English: If you are interested in our photos, please contact us: Contact form or Mail to Kontakt[at]debaernd.de
If you want to repost them on social-media like facebook / twitter / instagram / … it´s okay if the watermark remains visible in the photo and you don´t change it + add a photo-credit /link to debaernd.de / the photographer of the photo. If you want to change the photos or use them for other fansites, etc. please contact us!

30.04.16 Acoustic Road + Acoustic Agency


English below!
Alle hier gezeigten Fotos wurden von Bernd Preißmann (debaernd.de) erstellt und bearbeitet. Das ungefragte Benutzen oder Verändern dieser Fotos ist untersagt! Ein Teilen auf Sozialen Medien ist nur bei unveränderter Nutzung und Sichtbarkeit unseres Wasserzeichens erlaubt + zusätzlicher Erwähnung von debaernd.de! Wer dennoch eines dieser Fotos weiterverwenden möchte, kann uns gerne per Mail kontaktieren: Kontakt[at]debaernd.de
Solltet ihr unsicher sein wendet euch bitte auch an uns, wir freuen uns über Interesse an unseren Werken und antworten euch gerne 🙂
Wenn euch unsere Fotos von gefallen, würden wir uns sehr über Kommentare!

Weitere Fotos von uns, von anderen Konzerten und Unternehmungen.

PS: Wer Interesse an einem Foto in voller Auflösung hat, kann sich gerne über unser Kontaktformular bei uns melden. Am besten Albumüberschrift mit angeben und die Bildnummer in der Galerie (evtl. Bildbeschreibung). Zudem noch den Grund, warum ihr dieses Bild gerne hättet ;).
PPS: Wenn jemand ein Bild von sich findet und dieses nicht online veröffentlicht haben möchte, kann er sich über das gleiche Kontaktformular bei uns melden und wir finden sicherlich eine gemeinsame Lösung die alle Seiten zufrieden stellt!

English: If you are interested in our photos, please contact us: Contact form or Mail to Kontakt[at]debaernd.de
If you want to repost them on social-media like facebook / twitter / instagram / … it´s okay if the watermark remains visible in the photo and you don´t change it + add a photo-credit /link to debaernd.de / the photographer of the photo. If you want to change the photos or use them for other fansites, etc. please contact us!

Sold Out Award für Udo Dirkschneider

IMG_0032Wow. Udo Dirkschneider hat es auf seiner aktuellen Solotour geschafft den Sold Out Award zu bekommen. 31 von 48 Europa-Konzerten waren komplett ausverkauft. Der Award wurde ihm im Rahmen seiner Show in Heidelberg vergangenen Sonntag überreicht. Wer Udo Dirkschneider nicht kennt, sollte sich dringend die Anfänge von ACCEPT reinziehen. Dort war er früher Sänger und schaffte mit ihnen auch den Durchbruch. Ohne seine Stimme wäre ACCEPT vielleicht nie so bekannt geworden.

Das schöne: Die Tour wird fortgesetzt. Allerdings erst Ende des Jahres. Allerdings hier schon mal die bisher angekündigten Konzerte:

01.11. NOR-Oslo – Vulcan Arena
03.11. SWE-Umea – Idun
04.11. SWE-Borlaenge – Liljan
05.11. SWE-Orebro – Frimis
06.11. SWE-Linkoeping – Garden
18.11. SWE-Stockholm – Rock at Sea
26.11. RU-Moscow – Stadium Live Club – Aria Fest
03.12. D-Vacha – Vachwerk
08.12. AUT-Dornbirn – Conrad Sohm
09.12. CZ-Brno – Hala Vodova
11.12. D-Oberhausen – Turnbinenhalle
15.12. D-Nuernberg – Loewensaal
16.12. D-Memmingen – Kaminwerk
17.12. D-Karlsruhe – Schwarzwaldhalle – Knock Out Festival
18.12. D-Solingen – Cobra

Dem Pressetext ist zu entnehmen, dass das vielleicht noch nicht alle Konzerte waren. Wer Udo Dirkschneider bisher noch nicht Live gesehen hat, sollte das dringend nachholen.
Die Tickets scheinen bisher nur für Memmmingen im Vorverkauf zu sein. Bei Eventim werden hoffentlich bald weiter Orte hinzugefügt. Trotzdem könnt ihr hier klicken. Ansonsten schaut doch bei Udo direkt auf der Homepage

Axel Rudi Pell – Game of Sins

Am Mittwoch konnte ich das neue Album von Axel Rudi Pell aus der Post fischen. Das gute Stück hört auf den Namen „Game of Sins“ und beinhaltetAxel Rudi Pell - Game of Sins 10 Songs (inkl. einem Intro). Wer Axel Rudi Pell kennt, wird sich bei diesem Album wohlfühlen. Eigentlich ist kein Song unter 5 Minuten (der kürsteste ist 4:57 lang) und Überraschungen sind keine zu erwarten. ARP liefern ein gutes Album ab und bleiben ihrem Stil treu. Ich brauchte allerdings mehrere Anläufe bis ich warm wurde mit dem Album. Am Ende kann ich aber sagen: es ist durchaus hörenswert. Wer Abwechselung erwartet ist allerdings falsch. Dennoch beinhaltet die Scheibe einige Songs mit eingängigen Melodien („Falling Star“), aber auch die Balladen dürfen nicht fehlen („Lost in Love“). Besonders gut gefällt mir der letzte Song des Albums „Forever Free“. Eine Powerballade mit großartigen Gitarrenpart. Der Aufbau des Stückes erinnerte mich im ersten moment an Lordis „It Snows in Hell“ erst die langsame und Stimmungsvolle Ballade und dann das Gitarrensolo zum niederknien. Grandios. Wenn ich eine Bewertung abgeben müsste, würde es eine 7,5/10 werden.

Running Order RockFels

Die mit Spannung erwartete Running Order für das RockFels (10-11.06.16) auf der Loreley ist endlich veröffentlicht worden.

[b]Für Freitag liest sich wie folgt:[/b]

13:00 Uhr EINLASS
13:55 Uhr Santa Claus Opening
14:00 -14:30 Uhr TXL Band
14:50 – 15:30 Uhr Leaves Eyes
15:55 – 16:45 Uhr RAGE
17:10 – 18:05 SONATA ARCTICA
18:30 – 19:30 Uhr DORO
20:00 – 21:10 ELUVEITIE
21:40 Uhr SUBWAY TO SALLY

[b]und Samstag: [7b]

12:00 Uhr EINLASS
13:00 – 13:30 Uhr OPENER t.b.a
13:50 – 14:30 Uhr MUSTASCH
14:50 – 15:40 Uhr J.B.O.
16:00 – 16:50 – Uhr D-A-D
17:15 – 18:10 Uhr ENSIFERUM
18:35 – 19:30 Uhr UNISONIC
20:00 – 21:10 Uhr EISBRECHER
21:40 – 23:40 Uhr AVANTASIA (120 Minuten)

Der Opener für Samstag wird noch bekannt gegeben. Es handelt sich dabei um einen Bandcontest der noch gewonnen werden muss. Das Finale dieses Contest findet am 26.05. statt.

Tickets fürs RockFels gibts unter Ticket ohne Camping oder Ticket mit Camping

17.04.16 Van Canto + Freedom Call + Grailknights

Van Canto endlich in einer Halle sehen. Darauf hab ich mich echt gefreut. Bisher kannte ich sie nur von CD und natürlich Festivals. Endlich konnte ich sie live in einer Halle bestauen und durfte dann sogar noch Fotografieren. Was gibt’s besseres? Aber fangen wir ganz von vorne an. Van Canto spielten schließlich erst kurz nach 21 Uhr und Einlass war bereits 18 Uhr. Los ging es um 19 Uhr mit den Grailknights. Einer Band aus Superhelden, die „Super Hero Metal“ machen. Ich kannte die Jungs zwar vorher schon vom Namen mir war aber nicht bewusst, dass sie Superheldenkostüme tragen. Die Band sind auf der Suche nach dem Heiligen Gral gewesen und wie es sich für Superhelden gehört haben sie jede Menge Posing betrieben und sich somit auch schön selbst auf die Schippe genommen. Das hat mir echt gut gefallen (ich hab schon Poserbands gesehen, die das leider auch noch ernst meinten und keinerlei musikalisches Talent besaßen). Schön war der Moment, als die Jungs ein 5L Faß Bier ins Publikum reichten. Das stand zum Schluss des Konzertes dann hinter der Tontechnik. Ging also gut durch die Halle und blieb nicht nur ein den vorderen Reihen. Metaler teilen gern.
Weiterlesen

Megadeth mit Dystopia auf Tour

Anfang des Jahres hat die Truppe um Dave Mustaine ihre neue Scheibe Dystopia veröffentlicht. Natürlich darf dann auch eine entsprechende Tour nicht fehlen. Aktuell sind die 4 noch auf US Tour, werden aber in rund einem Monat auch in Deutschland halt machen. Vorband bei der Tour ist „Havok“

22.06.16 | Berlin | Huxleys neue Welt
23.06.16 | Hamburg | Docks
28.06.16 | Köln | Live Music Hall
29.06.16 | Frankfurt | Batschkapp
30.06.16 | München | TonHalle

Ein Konzert von Megadeth solltet ihr nicht verpassen, zumal die Jungs nicht besonders oft in Deutschland unterwegs sind. Karten gibt’s bei Eventim oder für das Konzert in der Batschkapp hier

Das Album könnt ihr euch hier besorgen

Der Pressetext liest sich so

Die Thrash Metal-Legende um Dave Mustaine 2016 live in Deutschland
Konzerte im Juni 2016 in Berlin, Hamburg, Köln, Frankfurt und München
Aktuelles Album „Dystopia“ ab 22. Januar 2016 im Handel
Tickets ab Mittwoch, 13. Januar 2016 im Presale erhältlich

Erstmals seit ihrem umjubelten Auftritt auf dem Wacken Open Air 2014 werden Megadeth im Sommer 2016 wieder nach Deutschland kommen. Die Begründer des Thrash Metal haben im Rahmen ihrer Dystopia World Tour fünf Termine in Deutschland bestätigt, um ihr am 22. Januar 2016 erscheinendes Album „Dystopia“ (T-Boy/Universal) live vorzustellen. Das Quartett um Mastermind Dave Mustaine spielt am 22. Juni 2016 in Berlin im Huxleys Neue Welt, am 23. Juni 2016 in Hamburg im Docks, am 28. Juni 2016 in Köln in der Live Music Hall, am 29. Juni 2016 in Frankfurt in der Batschkapp und am 30. Juni 2016 in München in der Tonhalle. Die „Dystopia World Tour 2016“ ist die erste komplette Headliner-Tournee der Band in Deutschland seit der „Tour Of Duty“ vor acht Jahren und der Tour im Vorprogramm von Judas Priest 2009 zusammen mit Testament.

Seit der Gründung 1983 gelten Megadeth zusammen mit Metallica, Slayer und Anthrax als Mitbegründer des Thrash Metal. Das Debüt „Killing Is My Business… And Business Is Good!” aus demselben Jahr wurde kürzlich von dem US-Sender VH1 als bestes Thrash Metal-Debüt-Album aller Zeiten ausgezeichnet. Bis heute hat die Band um Sänger/Gitarrist Dave Mustaine weltweit mehr als 38 Millionen Alben verkauft. Megadeth wurden 11 Mal für den Grammy nominiert, 5 Alben hintereinander erhielten in den USA Platin, einschließlich des 1992 erschienenen und über 2 Millionen Mal verkauften Klassikers „Countdown To Extinction“.

Mit „Dystopia“ veröffentlichen Megadeth am 22. Januar ihr mittlerweile 15. Studioalbum, das in Nashville/Tennessee zusammen mit Produzent Toby Wright (u.a. Kiss, Korn, Alice In Chains, Sevendust) und Band-Boss Dave Mustaine aufgenommen und von Josh Wilbur gemischt (u.a. Lamb Of God, Gojira, Avenged Sevenfold) wurde.

Erstmals seit vielen Jahren hat Mustaine eine neue Besetzung angeheuert: Neben dem langjährigen Bassisten David “Junior” Ellefson wurde „Dystopia“ von den neuen Mitgliedern Kiko Loureiro (Angra) an der Gitarre und Schlagzeuger Chris Adler (Lamb Of God) eingespielt. Das Ergebnis markiert die Rückkehr zu alter Stärke. Gleichzeitig strotzt das Album vor frischen Ideen und einem wahren Schwall an kreativer Energie.
„Dystopia“ ist ein weiterer Megadeth-Meilenstein, mit dem unverkennbaren Markenzeichen von Dave Mustaine: einzigartiges und vertracktes Songwriting, blitzartige Riffs von harmonischer Genauigkeit, mit denen die Band auch weiterhin in härtere Gefilde vorstößt. Und so ist der Meister auch dieses Mal äußerst zufrieden mit dem Ergebnis: „Da ist gerade eine Begeisterung in mir, die ich seit einer sehr langen Zeit nicht mehr gefühlt habe”, verkündet Dave Mustaine zum neuen Album, das vom angesehenen Online-Magazin „Loudwire“ zu den 30 am meisten erwarteten Rock- und Metal-Alben des Jahres 2016 gezählt wird.

Bevor Megadeth im Sommer 2016 nach Deutschland kommen, werden sie ab Februar zusammen mit Suicidal Tendencies und Children of Bodom in Nordamerika touren.

Megadeth – Homepage
Megadeth – youtube
Megadeth – Tourtrailer
Havok Homepage
Havok @ Facebook

Axel Rudi Pell mit neuem Album auf Tour

Seit 15.01.16 ist die neue Scheibe von Axel Rudi Pell nun schon draußen und hört auf den Namen „Game of Sins“. Seit April ist ARP auch endlich auf Tour mit diesem Album.

Die Tourdaten lesen sich wie folgt: Weiterlesen

08.04.16 Eisbrecher + Unzucht

Ich war am Freitag für BaerchenBruellen.de in der Jahrhunderthalle bei Eisbrecher. Das war mein erstes Mal fotografieren in der Halle. Ich war mir also nicht sicher was mich erwartet, zumal die Handhabung bei Konzerten in der Halle auch unterschiedlich ist. Umso mehr hab ich mich gefreut, als ich den Fotopass geholt habe. Es galt, die üblichen 3-Songs aus dem Graben heraus und danach freien Zugang zu allen Bereichen (außer Backstage) der Halle um weiter Fotos machen zu können. Geil. Auf die Ränge mit bestem Blick. Gut das ich immer auch das Tele dabei hab.
Weiterlesen

Van Canto kurz vor dem Tourabschluss

Wir müssen noch an unserer Vernetzung arbeiten, dann würde ich vielleicht auf früher mitbekommen, dass Van Canto bald in unserer Nähe spielt. Am nächsten Sonntag spielen sie nämlich in der Batschkapp. Das ist sogar der Tourabschluss für die am 18.03. veröffentlichte Scheibe „Voices of Fire“.
Weiterlesen