Fotosessions

Gestern bin ich euch ja einen Artikel schuldig geblieben. Schande über mein Haupt xD. Aber ich habe den gestrigen Tag damit verbracht Gallerien für diesen Blog hier zu testen und entsprechend Bilder hochzuladen. Ansonsten hab ich mir ein wenig Entspannung gekönnt und den faulen Lenz gespielt.

Die Bilder die ich schließlich gestern hochgeladen habe, sind sogar ganz frisch entstanden. Samstag hatte ich einen Termin bei nem Kumpel. Er wollte Fotos für seine Homepage haben. Da er mich und meine Bilder kennt, hatte er mich kurzer Hand gefragt, ob ich diese Bilder machen würde. War natürlich kein Problem. Bin also nach Wiesbaden getingelt und hab die Fotos für ihn gemacht. Ich hab ja eigentlich mit einer länger dauernden Session gerechnet, aber nach einer halben Stunde war der Drops gelutscht und die Fotos im Kasten :-). Außerdem freut sich Stephan über eine schöne Fotos für seine Homepage und ich mich über eine kleine Gage.

Den restlichen Abend hatte ich  Zeit und dachte mir: Gehste wieder mal auf’n Konzert. Das letzte is ja so lang her *hust* :-P. Der Ort war der Selbe wie Freitagsabends. Das GMZ in Wiesbaden. Gespielt haben: Splitter und The Bordells. Beides sehr gute Bands die ich bereits öfter gesehen habe. The Bordells sogar mittlerweile 5 mal. Daher wusste ich, auf was ich mich einlasse :-).

Nachdem Splitter bereits gut abgegangen ist, bin ich in der Pause mal zum Merchstand gegangen und habe kurz mit der Sängerin von Splitter gesprochen. Ich kenn sie ja schon ein wenig :-). Sie hat mich dann festgestellt, dass ich Fotos gemacht hat und fragte mich, ob ich ihr die Fotos schicken könnte. Was natürlich kein Problem darstellt. Das Ergebnis dieses Gesprächs war dann, dass Julia kurz nach dem Beginn des Gigs von The Bordells zu mir kam und mir die neue Platte von Splitter geschenkt bekommen habe. Dafür noch mal vielen Dank :-).

The Bordells rocken wie immer derbe. Ich hoffe das kommt auf den Bildern in der Gallerie etwas zur Geltung. Insgesamt war es wieder ein schöner Abend mit beiden Bands auch wenn vergleichsweise wenig los war.  Es waren schätungsweise 100 Personen anwesend. Das ist im Vergleich zum Konzert am Freitag, Nachtgeschrei mit 280 anwesend und damit Ausverkauft, recht wenig. Ich bin mehr gewohnt im GMZ.

Das Konzert war das letzte für dieses Jahr. Mal schauen welche Konzerte von Rock Für Wiesbaden ich mir nächstes Jahr anschauen werde. Ob ich dort auch wieder Fotos mache, weiß ich noch nicht. Aber spaßig war es auf jedenfall, da ich noch einige nette Gespräche mit (Hobby-)Fotografen hatte. Aber naja… das nächste Konzert kommt bestimmt. 🙂

Bis dann 🙂

Bookmark the permalink.

One Comment

  1. Interessanter Artikel.Habe ein paar schöne Gedankenanstoesse bekommen. Warte auf neue Beiträge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*