Wahlzulassung

Nachdem wir gestern wieder mal in Wiesbaden gestanden haben um Unterstützerunterschriften (UU) zu bekommen, sollte die Wahlzulassung jetzt sicher sein. Wir waren gestern die meiste Zeit 3 oder 4 Leute. Das klingt im ersten Moment etwas wenig, da die vorherigen Infostände immer so mit min. 5 Personen besetzt war. Aber wir benötigten nur noch Unterschriften aus dem Rheingauviertel. Daher hatten wir uns ohne Pavillion ins Viertel gestellt. Dabei hatten wir unsren tollen Sonnenschirm und einen kleinen Tisch. Das reichte. 🙂Die UUen für den wichtigsten Wahlvorschlag hatten wir als erstes voll. Den der Stadtverordnetenversammlung. Wieviel wir dort jetzt insgesamt haben, erfahre ich morgen. Allerdings:  die benötigte Anzahl haben wir auf jedenfall geschafft. Fürs Westend habe ich bisher eine telefonische zusage, dass die 30 benötigten komplett sind, bzw. dem Schreiben vom 03.01. vom Wahlleiter zu urteilen, hab ichs auch schon schriftlich. Es fehlten nur noch UUen fürs Rheingauviertel. Nun ja. Die haben wir gestern gesammelt. 13 wurden noch benötigt. gesammelt haben wir gestern 16. Wenn wir von einer Ausfallquote von 10% ausgehen, fallen etwa ein oder zwei Stück davon mit ungültig raus. Es würde dennoch reichen. Das erfahre ich in den nächsten Tagen. Ich werde nämlich morgen früh zum Wahlleiter gehen und dann werd ich sehen, wie es ausschaut.

Die einzige Hürde die uns jetzt noch bevorsteht ist die Schusseligkeit unserer Kandidaten. Nachdem aktuellen Stand werden wir nicht mit einer optimal besetzten Liste antreten. Einige Kandidaten haben bisher noch keine Zustimmungserklärung unterschrieben bei uns abgegeben. Momentan werden wir wohl mit 25 Personen von min. 27 benötigten antreten. Das hält sich zwar im Rahmen, ist aber nicht sehr schön. Ich hoffe das entsprechende Personen noch bis zum 19.01. oder 20.01. ihre Zustimmungserklärung bei uns abliefern. Am 20.01. um 18:00 Uhr ist nämlich rum.

Bis dahin ist aber zumindest das, was wir bereits haben locker beim Wahlleiter. Das wird er auf jedenfall diese Woche noch bekommen. Daher steht uns eine Zulassung durch den Wahlausschuss am 28.01. nichts mehr im Wege. Danach wirds spannend und der Wahlkampf beginnt erst richtig. Schon sehr bald danach müssen Plakate aufgehängt werden und wir müssen aktionen machen. Auf das die Piraten das Stadtparlament entern. Die Wahrscheinlichkeit schätze ich als sehr hoch ein. Bei Wiederholung der 2,2 % bei der Bundestagswahl, wären das schon mal 2 Sitze. 🙂 Ich würde allerdings stark mit einer Erhöhung der Prozentzahl rechnen. Wieviele es genau sind, lässt sich schwer abschätzen. Aber ich hoffe aufjedenfall auf eine zahl zwischen 3 und 4 %.

Auf eine Veränderung in der Wiesbadener Stadtpolitik. 🙂

Klarmachen zum Ändern. 🙂

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*