„Ich hab doch nichts zu verbergen“

Gestern war es mal wieder soweit. Infostand der Piraten auf dem Wiesbadener Mauritiusplatz. Wir haben ja in Wiesbaden dieses tolle extrem provokante Plakat „Wollt ihr die Totale Sicherheit?“ Hier rechts im Bild.Wahlplakat Darauf sind wir mehrfach angesprochen worden. Aber das stellt ja auch kein Problem dar. Es ist jedenfalls ein guter Aufhänger um ins Gespräch zu kommen. Einen Passanten der uns auf dieses Plakat angesprochen hat, möchte ich jedoch besonders hervorheben. Er kam mit den Worten „Ja, ich möchte die Totale Sicherheit“. Nach diesem Satz dachte ich noch der meint es sarkastisch. So kam es jedenfalls am Anfang rüber. Dann kam jedoch „Ich hab doch nichts zu verbergen“. Wie oft habe ich diesen Satz bereits in nem Wahlkampf gehört? Wie häufig wurde mir dieser Satz im Bundestagswahlkampf um die Ohren gehauen? Ich kann es nicht sagen. Es war einfach zu häufig. Im Bundestagswahlkampf hab ich diesen Satz von fast allen gehört mit denen ich über das Thema Überwachung gesprochen hab. Daher hab ich gestern bei diesem Passanten nach dem Satz mit einem einfachen Facepalm reagiert und konfrontierte ihn mit folgender Frage: „Wie war den der letzte Befund Ihres Arztes, als Sie bei ihm waren?“. Wie zu erwarten, hat er es mir natürlich nicht gesagt. Er antwortet etwas von „Vertrauensperson“, sagte dann noch was von wegen „Nach der Wahl spricht keiner mehr von Ihnen und sie verschwinden in der Versenkung“, oder sowas in der Richtung und dampfte dann ab. Ich kann nur hoffen, dass auch dieser Herr irgendwann feststellen wird, dass er eben doch was zu verbergen hat.

Wenn man es genau nehmen will, hat er es sich ja bereits selbst bewiesen indem er meine Frage nicht beantwortet hat. Aber warum Frage ich bei diesem Satz gerade nach dem letzten Arztbefund. Nun, die Frage ist recht einfach zu beantworten. Die Gesundheit des Menschen ist mit das sensibelste was eine Person hat. Daher nehme ich es auch keinem Übel, der mir diese Frage nicht beantwortet. Ehrlich gesagt erwarte ich darauf nicht mal eine Antwort.

Aber wie bekannt ist soll ja bereits seit geraumer Zeit die sogenannte elektronische Gesundheitskarte (eGK) kommen. Bisher wurde der Termin zwar immer mal wieder verschoben, aber an dem Vorhaben wird meines Wissens weiterhin festgehalten. Neben den Daten die auch auf der bisher vorhandenen Gesundheitskarte gespeichert sind, sollen auf der auch Rezepte gespeichert werden. Wie leicht ist es für einen Arzt möglich, damit auf eine Krankheit zu schließen. Desweiteren gibt es auch die Möglichkeit über die eGK eine Patientenakte auf einem Server zu speicher die mit der GK abgerufen werden kann. Damit sind wir wieder beim letzten Arztbefund.

Natürlich soll auch ein Lichtbild gespeichert werden, ob das biometrisch sein soll kann ich gerade nicht mit Sicherheit sagen, aber das tut auch nichts zur Sache. Es reicht schließlich schon, dass das Bild in einer Datenbank gespeichert ist. Durch eine Verknüpfung verschiedener Datenbanken hätten man vielleicht sogar noch mehr Bilder zum analysieren vorhanden. Man nehme nur die Datenbank des neuen elektronischen Personalausweises. Dieses hat biometrische Passbilder als Pflicht. Man hat also jetzt 2 Bilder vorliegen von dem mindestens eines ein biometrisches ist. Die Gesichtserkennung durch Überwachungskameras im öffentlichen Raum wird massiv vereinfacht und das Gesichtserkennung keine Zukunftsmusik ist, zeigt Facebook.

Wie einfach ist es dadurch jede beliebige Person auf der Straße über 2 verschiedene Datenbanken zu identifizieren und seine Krankenakte zu lesen? Meines Erachtens zu einfach und mir macht diese Möglichkeit Angst und ja… mir reicht bereits die Möglichkeit. Daher kann ich nur hoffen, dass irgendwann auch der letzte merkt, dass er eben doch etwas zu verbergen hat. Die ganze Datenbank verknüpfungen kann man nämlich noch viel viel weiter spinnen. Das würde allerdings etwas in Verschwörungstheorien abdriften. Allerdings hätte George Orwell seinen Gefallen dran 😉

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*