Warum Berlin kein Protest war

Der eigentliche Protest Begriff passt natürlich auch auf Berlin. Den dieser sagt nur, dass die Leute mit etwas unzufrieden sind und geändert werden soll. Aber seien wir mal ehrlich: Dann wäre fast jede Wahlentscheidung (abgesehen von Stammwählern) eine Protestwahl.

Aber zu was sagt man den sonst bei Wahlen immer, dass es Protest war? Wenn man sich das mal überlegt, dann werden die Wahlentscheidungen für die NPD oder ähnliche Gruppierungen gern als Protestwahl bezeichnet. Also die Wahl von Parteien aus dem extremen Spektrum, ob jetzt Rechts oder Links sei mal dahin gestellt. Diese Parteien sind meist stark Demokratiefeindlich und wollen diese vielleicht sogar abschaffen.

Wer jetzt ein wenig Ahnung von den Piraten hat, wird feststellen, dass wir alles andere als Demokratiefeindlich sind. Sondern ganz im Gegenteil: Soviel Demokratie wie wir, fordert niemand (jedenfalls keine Partei die mir bekannt ist (Vereine wie „Mehr Demokratie e.V.“ sind hier mal ausgeschlossen)). Daher kann man nicht von einer politischen Protestwahl sprechen.

Des Weiteren halte ich es nicht für erwiesen, das alle unsere Wähler keine Ahnung unseres Berliner Wahlprogrammes haben. Was ich bisher so gesehen habe im Fernsehen, wo Leute interviewet wurden zur Piratenpartei, wurde nicht gesagt, dass es unsere Wähler sind. Es waren ganz normale Passanten die angehalten wurden. Was diese gewählt haben und ob sie sich vor der Wahl informiert haben, wird natürlich nicht gesagt.

Aber sicherlich haben wir aus allen Parteien Wähler auf uns vereinigt. Allerdings kam der größte Teil unserer Wähler aus der Ecke der Nichtwähler. Warum sollte ein Nichtwähler, der vielleicht schon seit Jahren nicht Wählen war, plötzlich wieder Wählen gehen? Ein Protest kann das meines Erachtens nicht sein. Für einen solchen ist eine weiter Nicht Wahl viel eher ein Protest, sonst wäre er ja bereits vorher schon wählen gegangen.

Ich hoffe ich konnte euch darlegen, warum ich Berlin eben nicht für eine Protestwahl halte. Auch wenn viele das behaupten.

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*