Megadeth mit Dystopia auf Tour

Anfang des Jahres hat die Truppe um Dave Mustaine ihre neue Scheibe Dystopia veröffentlicht. Natürlich darf dann auch eine entsprechende Tour nicht fehlen. Aktuell sind die 4 noch auf US Tour, werden aber in rund einem Monat auch in Deutschland halt machen. Vorband bei der Tour ist „Havok“

22.06.16 | Berlin | Huxleys neue Welt
23.06.16 | Hamburg | Docks
28.06.16 | Köln | Live Music Hall
29.06.16 | Frankfurt | Batschkapp
30.06.16 | München | TonHalle

Ein Konzert von Megadeth solltet ihr nicht verpassen, zumal die Jungs nicht besonders oft in Deutschland unterwegs sind. Karten gibt’s bei Eventim oder für das Konzert in der Batschkapp hier

Das Album könnt ihr euch hier besorgen

Der Pressetext liest sich so

Die Thrash Metal-Legende um Dave Mustaine 2016 live in Deutschland
Konzerte im Juni 2016 in Berlin, Hamburg, Köln, Frankfurt und München
Aktuelles Album „Dystopia“ ab 22. Januar 2016 im Handel
Tickets ab Mittwoch, 13. Januar 2016 im Presale erhältlich

Erstmals seit ihrem umjubelten Auftritt auf dem Wacken Open Air 2014 werden Megadeth im Sommer 2016 wieder nach Deutschland kommen. Die Begründer des Thrash Metal haben im Rahmen ihrer Dystopia World Tour fünf Termine in Deutschland bestätigt, um ihr am 22. Januar 2016 erscheinendes Album „Dystopia“ (T-Boy/Universal) live vorzustellen. Das Quartett um Mastermind Dave Mustaine spielt am 22. Juni 2016 in Berlin im Huxleys Neue Welt, am 23. Juni 2016 in Hamburg im Docks, am 28. Juni 2016 in Köln in der Live Music Hall, am 29. Juni 2016 in Frankfurt in der Batschkapp und am 30. Juni 2016 in München in der Tonhalle. Die „Dystopia World Tour 2016“ ist die erste komplette Headliner-Tournee der Band in Deutschland seit der „Tour Of Duty“ vor acht Jahren und der Tour im Vorprogramm von Judas Priest 2009 zusammen mit Testament.

Seit der Gründung 1983 gelten Megadeth zusammen mit Metallica, Slayer und Anthrax als Mitbegründer des Thrash Metal. Das Debüt „Killing Is My Business… And Business Is Good!” aus demselben Jahr wurde kürzlich von dem US-Sender VH1 als bestes Thrash Metal-Debüt-Album aller Zeiten ausgezeichnet. Bis heute hat die Band um Sänger/Gitarrist Dave Mustaine weltweit mehr als 38 Millionen Alben verkauft. Megadeth wurden 11 Mal für den Grammy nominiert, 5 Alben hintereinander erhielten in den USA Platin, einschließlich des 1992 erschienenen und über 2 Millionen Mal verkauften Klassikers „Countdown To Extinction“.

Mit „Dystopia“ veröffentlichen Megadeth am 22. Januar ihr mittlerweile 15. Studioalbum, das in Nashville/Tennessee zusammen mit Produzent Toby Wright (u.a. Kiss, Korn, Alice In Chains, Sevendust) und Band-Boss Dave Mustaine aufgenommen und von Josh Wilbur gemischt (u.a. Lamb Of God, Gojira, Avenged Sevenfold) wurde.

Erstmals seit vielen Jahren hat Mustaine eine neue Besetzung angeheuert: Neben dem langjährigen Bassisten David “Junior” Ellefson wurde „Dystopia“ von den neuen Mitgliedern Kiko Loureiro (Angra) an der Gitarre und Schlagzeuger Chris Adler (Lamb Of God) eingespielt. Das Ergebnis markiert die Rückkehr zu alter Stärke. Gleichzeitig strotzt das Album vor frischen Ideen und einem wahren Schwall an kreativer Energie.
„Dystopia“ ist ein weiterer Megadeth-Meilenstein, mit dem unverkennbaren Markenzeichen von Dave Mustaine: einzigartiges und vertracktes Songwriting, blitzartige Riffs von harmonischer Genauigkeit, mit denen die Band auch weiterhin in härtere Gefilde vorstößt. Und so ist der Meister auch dieses Mal äußerst zufrieden mit dem Ergebnis: „Da ist gerade eine Begeisterung in mir, die ich seit einer sehr langen Zeit nicht mehr gefühlt habe”, verkündet Dave Mustaine zum neuen Album, das vom angesehenen Online-Magazin „Loudwire“ zu den 30 am meisten erwarteten Rock- und Metal-Alben des Jahres 2016 gezählt wird.

Bevor Megadeth im Sommer 2016 nach Deutschland kommen, werden sie ab Februar zusammen mit Suicidal Tendencies und Children of Bodom in Nordamerika touren.

Megadeth – Homepage
Megadeth – youtube
Megadeth – Tourtrailer
Havok Homepage
Havok @ Facebook

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*