RockFels mit neuen Bands.

ROCK-FELS Open Air Loreley 15. bis 17. Juni 2017 – Die Loreley rockt weiter! Neue Bands bestätigt: Tarja, Ohrenfeindt und Sanctuary frisch bestätigt! Early Bird-Tickets vergriffen

Im Juni ist es wieder soweit. Das RockFels auf der Loreley öffnet seine Pforten. Das Festival ist jetzt um 3 Acts reicher. Tarja, Ohrenfeindt und Sanctuary sind bestätigt.

Tarja, als Sängerin der Band Nightwish und mit Songs wie „Nemo“ oder „I Wish I Had An Angel“ bekannt geworden, weiß sich in Szene zu setzen. Im Sommer veröffentlichte sie ihr neues, inzwischen viertes, Album nach dem Ausstieg bei Nightwish. Im Herbst absolviert sie einige Headliner Shows und kommt im Sommer auf die Loreley.

Sanctuary ist US-Metal Kult. 1985 gegründet und wurde in den späten 80ern und frühen 90ern immer in einem Atemzug mit Bands wie Queensryche oder Metal Church genannt. Der Grunge-Boom in den 90ern bremste die Karriere allerdings. Aber 2011 feierte die Band im Rahmen des Wacken Open Airs ihr Comeback. Für Anfang 2017 ist das neue Album „Inception“ angekündigt.

Als dritte neue Band im Bunde wird Ohrenfeindt auftreten. Dank der Stimme von Sänger Chris Laut wird Ohrenfeindt gerne als deutsche Antwort auf AC/DC gelobt. Im Frühjahr erschien das neue Album und vor einigen Jahren konnte die Band sogar einen Radiohit landen.

Die Early Bird-Tickets sind in der Zwischenzeit ebenfalls vergriffen – ab sofort sind die normalen Festivaltickets im Vorverkauf.

Tickets gibt es bei adticket

Neue Bestätigungen fürs RockFels 2017

_mg_8995-kopieRockFels geht in die nächste Runde. Dieses Jahr war es schon ein ziemlich grandioses Festival und es wird auch nächstes Jahr wieder stattfinden. Vom 15. bis 17.Juni 2017 wird es soweit sein. Die ersten Bandbestätigungen gibt es auch schon. Neben Blind Guardian und Krokus, die bereits länger bestätigt sind, kommen jetzt zwei neue tolle Bands dazu. Zum einen „Saltatio Mortis“ und „Kissin‘ Dynamite„.

Letztere sind eine ganz junge Truppe, alle erst Anfang 20, haben trotzdem bereits 5 Alben veröffentlicht und das neuste davon „Generation Goodbye“ ist ziemlich gut. Was Platz 9 beim Einstieg in die deutschen Charts beweist. Dank der energiegeladenen Bühnenshow und dem sehr hitlastigen Rock, ist die Band ein Garant für gute Stimmung. Wer sich das aktuelle Album noch nicht reingezogen hat, sollte das dringend nachholen.

Saltatio Mortis gehört seit einigen Jahren zu meinen Lieblingsmittelalterbands. Wer die Jungs noch nicht live gesehen hat, sollte das dringend nachholen. Ein vorheriger Besuch im Fitnessstudio ist allerdings empfohlen. Sänger Alea heizt das Publikum immer wieder aufs neue ein. Wer auf einem SaMo Konzert nicht schwitzt, hat gehörig was falsch gemacht.

Wer an diesem Punkt schon sagen kann: RockFels ich komme, sollte sich mit der Ticketbestellung beeilen. Die Early Bird-Tickets für einen vergünstigten Preis sind so gut wie vergriffen. Danach gehen die regulären Tickets in den Vorverkauf.

Der Biergarten wird ab Donnerstag den 15.06. mit einer Warm Up Party eröffnen. Dieser bleibt auch das gesamte Open Air zum Verweilen und Ausruhen geöffnet.

Tickets gibt es bei adticket

Lordi auf Tour mit neuem Album „Monstereophonic“

lo_m_p01_smallDie finnischen Horror-Rocker von LORDI, die 2006 überraschend – und zu meiner Freude – den Grandprix gewonnen haben, veröffentlichen am 16.09. ein neues Album. Es wird den Titel „Monstereophnioc“ tragen und wieder mal ein Grusel-Feuerwerk an Horror-Geschichten. Auf dem neuen Album wird Mr. Lordi einen Untoten, einen blutsaugenden Grafen, einen weiblichen Werwolf und eine Hexe zum Leben erwecken. Es bleibt also gewohnt provokant. Wer sich schon mal einstimmen will, kann sich das erste Video anschauen. Achteung nix für schwache Nerven.

Das Album selbst präsentiert Lordi wohl von Ihrer bislang modernsten Seite und wurde in den Sonic Pump Studios in Finnland aufgenommen. Nächsten Freitag wird es auf die Öffentlichkeit los gelassen. Wir freuen uns schon drauf. Die dazu gehörigen Tourtermine lesen sich wie folgt.

01.10.16 D-Markneukirchen, Music Hall
02.10.16 D-Leipzig, Hellraiser
06.10.16 AT-Dornbirn, Conrad Sohn
07.10.16 AT-Graz, Explosiv
08.10.16 AT-Linz, Spinnerei
11.10.16 D-Aschaffenburg, Colos Saal
12.10.16 CH-Pratteln, Z7
15.10.16 D-Bochum, Zeche
23.10.16 D-Ludwigsburg, Rockfabrik
26.10.16 D-Münche, Backstage
28.10.16 D-Memmingen, Kaminwerk

Tickets gibts bei eventim oder jeder bekannten Vorverkaufsstelle

Das Album kann u.A. bei Amazon vorbestellt werden

Kyle Gass Band wieder auf Tour

gallery_kyle gass band webEs ist noch gar nicht lange her, da hab ich die Kyle Gass Band mit Mr. Kyle Gass himself (bekannt durch Tenacious D) im kleinen Nachtleben gesehen. Damals eine spontane Aktion von Freunden die fragten, ob ich nicht Lust hätte mit zukommen. Jetzt ist sie zurück!

Mit neuen Songs geht’s es auf Europa Tour. „Größere Shows, mehr Tiere, breitere Koteletten und ganz vorne Mr. Kyle Gass (Tenacious D) himself.“ Das Album „Thundering Herd“ erscheint am 02.09. passend zur Tour. Bei den Tourstops dürfte für fast jeden was dabei sein.

07.09. Dresden, beatpol
08.09. Nürnberg, HIRSCH
09.09. München, STROM
15.09. Saarbrücken, Garage
16.09. Frankfurt, Batschkapp
17.09. Stuttgart, clubCANN
18.09. Köln, LUXOR

Tickets gibt’s unter eventim oder für die Frankfurter Batschkapp unter Ticket

Das Album könnt ihr euch besorgen

Volbeat mit neuem Album und Tour

Die dänischen Elvis-Metaller sind mit ihrem neuen Album „Seal The Deal & Let’s Boogie“ wieder auf Tour. Mit dabei als direkter Support werden die Australier Airbourne sein. Als Opener werden die Amerikaner Crobot fungieren. Rock aus 3 Kontinenten wird also die Dächer jeder einzelnen Halle einreißen.

Das Album von Volbeat stieg in insgesamt 7 Ländern auf Platz 1 der Charts ein. Darunter Deutschland und das Heimatland der Band, Dänemark. In Kanada und Norwegen ging es mit Platz 2 los und in den USA mit Platz 4. Auch auf diesem Album zeigen sich wieder die unterschiedlichen Einflüsse der Band. So kommt trotz des druckvollen Sounds des Metals auch die Einflüsse aus dem klassischen Rock’n Roll und Rockabilly nicht zu kurz.

Die Tourdaten von Volbeat lesen sich wie folgt:

28.10.2016 Hamburg, Barclaycard Arena
29.10.2016 Berlin, Mercedes-Benz Arena
31.10.2016 München, Olympiahalle
07.11.2016 Stuttgart, Hanns Martin Schleyer Halle
09.11.2016 Köln, LANXESS arena
10.11.2016 Frankfurt, Festhalle
12.11.2016 Leipzig, Arena Leipzig
13.11.2016 Oberhausen, König-Pilsener-Arena

Tickets gibt’s unter: www.ticketmaster.de

Das aktuelle Album gibt’s unter:

Steel Panther mit neuer großer Tour

steel_panther_closeup_nsfw-photo-by-david-jacksonHollywoods Kultband ist wieder in Deutschland. Nachdem im März 2015 Steel Panther ihre größte und ausverkaufte Deutschland-Tournee hinter sich gebracht haben, ist für Hebst 2016 bereits die nächste angekündigt.

Alle ihre Alben sind bisher direkt auf Platz 1 der Billboard Comedy Album-Charts eingestiegen und dank ihrer absolut genialen Bühnenshow hat sich die Band inzwischen mehr als etabliert. Selbst viele Rock-Ikonen nutzten die Gelegenheit um mit ihnen auf der Bühne zustehen. Gennant seien hier Steven Tylor (Aerosmith), Paul Stanley (Kiss), Corey Taylor (Slipknot/Stone Sour) und einige mehr.

Mit ihrem Album „All You Can Eat“ (2014 erschienen) erreichten sie überall ihre höchsten Chartpositionen bisher. In Deutschland z.b. Platz 15 und im Herbst 2014 begleiteten sie Judas Priest auf deren US-Tour. Das neuste Werk „Live From Lexxi’s Mom’s Garage“ erschien am 26.02. welches im Oktober vor Publikum aufgenommen wurde. Die Tour wird allerdings voll elektrisch. Wer Steel Panther noch nicht gesehen hat, sollte das dringend ändern.

Tickets sind unter www.myticket.de, www.ticketmaster.de und www.eventim.de sowie telefonisch unter 01806 – 777 111* oder 01806 – 999 000 555* (*20 Ct./Anruf – Mobilfunkpreise max. 60 Ct./Anruf) und bei den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Die Tourdaten sehen wie folgt aus:

30.09.2016 München Zenith,
01.10.2016 Berlin Huxleys Neue Welt,
02.10.2016 Hamburg Großen Freiheit,
04.10.2016 Köln Palladium,
05.10.2016 Offenbach Stadthalle,
07.10.2016 Stuttgart Porsche Arena.

Status Quo – “The Last Night Of The Electrics” – Tour

1-SQ----Credit-Christie-Goodwin_klein-800x533Im Herbst 2016 gehen Status Quo auf letzte Tour mit elektrischen Gitarren. Nach dieser Tour wird es keine weitere elektrische verstärkte Tour von den Jungs mehr geben. Francis Rossi dazu: „Wir haben schon eine Weile darüber diskutiert und haben entschieden, dass für uns die Zeit gekommen ist, die elektrischen Gitarren ‚an den Nagel’ zu hängen. Es wird immer härter für uns diese Shows zu spielen. Es ist jetzt 30 Jahre her, dass wir letztmalig unseren Abschied angekündigt haben, aber dies ist jetzt eine endgültige Entscheidung.“.

15 Konzerte werden Status Quo im November geben. Als Support Act konnte niemand geringeres als Uriah Heep gewonnen werden. Zur Einstimmung auf den Abend wird das Rock/Folk Crossover Duo „Da Rocka & Da Waitler“ aufspielen die auch schon in Wacken spielen durften.

Wer Status Quo bisher noch nicht live gesehen hat, hat jetzt die letzte Chance. Es ist die letzte Tour. Also nutzt die Chance. Das Ende einer Ära ist nahe, denn der erste Charterfolg war bereits im Jahre 1967. Jedenfalls dürfte für jeden etwas dabei sein.

Die Tourdaten lesen sich wie folgt:

Do. 10.11.16 HAMBURG, Barclaycard Arena
Fr. 11.11.16 LEIPZIG, Arena
Sa. 12.11.16 PASSAU, Dreiländerhalle
Mo. 14.11.16 BERLIN, Max-Schmeling-Halle
Di. 15.11.16 ERFURT, Messehalle
Do. 17.11.16 ROSTOCK, Stadthalle
Fr. 18.11.16 EMDEN, Nordseehalle
Sa. 19.11.16 KÖLN, Lanxess Arena
Mo. 21.11.16 FRANKFURT, Jahrhunderthalle
Di. 22.11.16 BAMBERG, Brose Arena
Do. 24.11.16 OBERHAUSEN, Königs Pilsener Arena
Fr. 25.11.16 HANNOVER, Swiss Life Halle
Sa. 26.11.16 MAGDEBURG, Stadthalle
Di. 29.11.16 STUTTGART, Porsche Arena
Mi. 30.11.16 MÜNCHEN, Olympiahalle

Karten gibt’s unter https://www.adticket.de/Status-Quo-Shop.html?format=raw

Mike & The Mechanics

gallery_Mike & The Mechanics-258_NEUDurch Genesis bekannt geworden tourt Mike Rutherford heute mit seinen The Mechanics (die seit 2010 aus Andrew Roachford und Tim Howar bestehen) durch die Welt. Eigentlich als Nischenexistenz gedacht entwickelte sich Mike & The Mechanics bereits nach dem ersten Album zu einem großen Erfolg. „Silent Running“ und „All I Need Is A Miracle“, zwei große Songs der Band, waren auf diesem Album. Insgesamt wurden über 10 Millionen Alben verkauft auf denen neben den bereits erwähnten Perlen auch Songs wie „Word of Mouth“, „Another Cup of Coffee“ oder „Over My Shoulder“ zu finden waren.

Ein Konzert von Mike & The Mechancis verspricht also ein unvergessliches Erlebnis zu werden und sollte man nicht verpassen.

Die Tourdaten lesen sich wie folgt:

20.09. München, Freiheiz
21.09 Frankfurt, Batschkapp
24.09. Leipzig,
25.09. Berlin,
26.09. Hamburg,
28.09. Bremen,
29.09. Bielefeld,
30.09. Köln

Tickets gibt’s unter eventim oder für Frankfurt direkt bei der Batschkapp unter Ticket

Open Government Eckpunktepapier

Heute war es soweit, dass Eckpunktepapier des IT Planungsrates wurde veröffentlicht. Der Ablauf war meines Erachtens etwas suboptimal und einige Sachen funktionieren auch noch nicht wirklich. Aber das schöne ist doch: Wir werden beteiligt. Das finde ich tatsächlich als einen Schritt in die richtige Richtung.

Erst nochmal kurz zum Ablauf. Vor einigen Wochen wurde ich auf diese Aktion aufmerksam und schaute mir auch direkt die Seite an, auf der ein großer Countdown prangerte, der heute um 14 Uhr ablaufen sollte. Ich also ganz gespannt gewesen, was mich erwartet. Leider war die Seite dann schließlich zwischen ca. 13:45 Uhr und 14:15 Uhr down und somit nicht zu erreichen. Als sie schließlich wieder ging prangte dort eine Seite mit dem Hinweis auf Wartungsarbeiten und die Vorbereitung zum Start der Online-Diskussion. Also mal ernsthaft: Da läuft seit Wochen ein Countdown auf der Homepage und dann muss noch eine gute Stunde nach Ablauf desselbigen der Start vorbereitet werden? Nich wahr oder?. Leider doch!

Zum Papier selbst: Es ist schön zu lesen, aber mir persönlich zu unkonkret. Ich werde wahrscheinlich die nächsten Tage den ein oder anderen Kommentar dort hinterlassen. Ich bin gespannt inwiefern das letztlich in die Debatte mit einfließt. Der Bewertungsbutton funktioniert auch nicht wirklich. Sobald ich meine Bewertung abgeben habe und die Seite neulade springt dieser wieder auf 3 Sterne. Schade. Wird aber hoffentlich noch gefixt. Habe bereits über den Twitteracc bescheid gegeben.

Also beteiligt euch. 🙂