Foreigner – 40th-Anniversary-Tour


Mit Foreigner treten in diesem Sommer eine der beliebtesten Rockbands weltweit ihre Tour zum 40-jährigen Bestehen an. Zwischen dem 24.05 und dem 06.06. sind die Jungs in 10 deutschen Städten unterwegs und eröffnen am 26.05. sogar für Aerosmith in München.

Der Auftakt der Tour findet in Luzern (Schweiz) statt und wird ein einzigartiges Orchesterkonzert. In den nachfolgenden Konzerten werden die Jungs ihre großen Hymnen zum besten geben. Darunter natürlich Songs wie Hot Blooded, Juke Box, Hero oder Cold as Ice. Aber auch Songs wie Head Games, Waiting for a Girl like You, That was Yesterday, Double Vision, Urgent oder I Want to Know What Love is werden mit im Gepäck sein.

Im Mai wird zusätzlich zur Tour Doppelalbum veröffentlicht. Dieses spiegelt die Geschichte der Band über die letzten vier Jahrzehnte wieder und enthält neben den vielen bekannten Hits auch neue Songs. Leadgittarist Mick Jones sagte dazu: „Unsere Musik hat viele Menschen weltweit berührt. Wir sind ganz unabsichtlich fest mit dem Leben der Menschen verwoben.”

Mick Jones wurde im Juni in die Songwriters Hall of Fame aufgenommen, da als unglaublich talentierter udn vielschichtiger Musiker geschätzt wird. Er schrieb viele Songs mit anderen großen Musiker, darunter Eric Clapton oder Ozzy Osbourne. Ebenso produziertere er viele Alben anderer bekannter Bands, wie Billy Joel oder Van Halen.

FOREIGNER sind: Mick Jones (Leadgitarre), Kelly Hansen (Lead-Sänger), Jeff Pilson (Bass, Gesang), Tom Gimbel (Rhythmusgitarre, Saxofon, Gesang), Michael Bluestein (Keyboard), Bruce Watson (Gitarre) und Chris Frazier (Schlagzeug).

Tickets für Forgeiner gibt es unter anderem bei Ticketmaster oder an allen anderen bekannten Vorverkaufsstellen.

Das neue Doppelalbum gibts hier:

Mi 24.05.17 Düsseldorf / Mitsubishi Electric Halle
Do 25.05.17 Frankfurt / Jahrhunderthalle
Fr 26.05.17 München / Königsplatz (mit Aerosmith)
So 28.05.17 Berlin / Tempodrom
Mo 29.05.17 Dresden / Junge Garde
Di 30.05.17 Leipzig / Parkbühne
Fr 02.06.17 Rostock / Messehalle
Sa 03.06.17 Hamburg / Mehr!-Theater
So 04.06.17 Ritterhude / Torfnacht
Di 06.06.17 Stuttgart / Liederhalle Beethoven-Saal

Lordi auf Tour mit neuem Album „Monstereophonic“

lo_m_p01_smallDie finnischen Horror-Rocker von LORDI, die 2006 überraschend – und zu meiner Freude – den Grandprix gewonnen haben, veröffentlichen am 16.09. ein neues Album. Es wird den Titel „Monstereophnioc“ tragen und wieder mal ein Grusel-Feuerwerk an Horror-Geschichten. Auf dem neuen Album wird Mr. Lordi einen Untoten, einen blutsaugenden Grafen, einen weiblichen Werwolf und eine Hexe zum Leben erwecken. Es bleibt also gewohnt provokant. Wer sich schon mal einstimmen will, kann sich das erste Video anschauen. Achteung nix für schwache Nerven.

Das Album selbst präsentiert Lordi wohl von Ihrer bislang modernsten Seite und wurde in den Sonic Pump Studios in Finnland aufgenommen. Nächsten Freitag wird es auf die Öffentlichkeit los gelassen. Wir freuen uns schon drauf. Die dazu gehörigen Tourtermine lesen sich wie folgt.

01.10.16 D-Markneukirchen, Music Hall
02.10.16 D-Leipzig, Hellraiser
06.10.16 AT-Dornbirn, Conrad Sohn
07.10.16 AT-Graz, Explosiv
08.10.16 AT-Linz, Spinnerei
11.10.16 D-Aschaffenburg, Colos Saal
12.10.16 CH-Pratteln, Z7
15.10.16 D-Bochum, Zeche
23.10.16 D-Ludwigsburg, Rockfabrik
26.10.16 D-Münche, Backstage
28.10.16 D-Memmingen, Kaminwerk

Tickets gibts bei eventim oder jeder bekannten Vorverkaufsstelle

Das Album kann u.A. bei Amazon vorbestellt werden

Sabaton auf „The Last Tour“

Die Schwedischen Heavy Metal Helden Sabaton kündigen eine große Europa Tour an. Es wird die bisher größte Tour in der Geschichte der Band. Los gehts am 07.01.17 in Oberhausen. Als Special Guest wurde niemand geringeres als Accept gewonnen. Es verspricht also ein grandioses Metal-Spektakel zu werden.

Pär Sundström, seines Zeichens Basser bei Sabaton, stelle fest, dass sie ein „starkes Album gemacht haben, das hoffentlich allen Sabaton Fans lieben werden“. Auch freut er sich am sehr auf die kommende Tour.

Auch Accept Gittarist Wolf Hoffmann freut sich auf die Tour mit Sabaton. Sie sind bereits in den USA mit den Jungs auf Tour gewesen und „haben Ihre Karriere über die Jahre mit Respekt verfolgt“. Ebenso gefällt ihm, die „klare Vision“ der Band und er freut sich das diese „auch noch in die Realität“ umgesetzt werden kann.

07.01.2017 DE – Oberhausen, Konig Pilsener Arena
08.01.2017 BE – Antwerp, Lotto Arena
10.01.2017 IE – Dublin, Vicar Street
11.01.2017 UK – Glasgow, o2 Academy
13.01.2017 UK – Manchester, o2 Apollo
14.01.2017 UK – London, o2 Brixton Academy
28.01.2017 DE – Ludwigsburg, MHP Arena
29.01.2017 NL – Amsterdam, Heineken Music Hall
31.01.2017 DE – Frankfurt, Jahrhunderthalle
01.02.2017 DE – Saarbrucken, Saarlandhalle
04.02.2017 DE – Bamberg, Brose Arena
05.02.2017 DE – Munich, Zenith
15.03.2017 DE – Berlin, Columbiahalle

Tickets gibts auf der Sabaton Homepage oder bei Ticketmaster Sabaton

Das aktuelle Album könnt ihr euch hier zu legen.

Kyle Gass Band wieder auf Tour

gallery_kyle gass band webEs ist noch gar nicht lange her, da hab ich die Kyle Gass Band mit Mr. Kyle Gass himself (bekannt durch Tenacious D) im kleinen Nachtleben gesehen. Damals eine spontane Aktion von Freunden die fragten, ob ich nicht Lust hätte mit zukommen. Jetzt ist sie zurück!

Mit neuen Songs geht’s es auf Europa Tour. „Größere Shows, mehr Tiere, breitere Koteletten und ganz vorne Mr. Kyle Gass (Tenacious D) himself.“ Das Album „Thundering Herd“ erscheint am 02.09. passend zur Tour. Bei den Tourstops dürfte für fast jeden was dabei sein.

07.09. Dresden, beatpol
08.09. Nürnberg, HIRSCH
09.09. München, STROM
15.09. Saarbrücken, Garage
16.09. Frankfurt, Batschkapp
17.09. Stuttgart, clubCANN
18.09. Köln, LUXOR

Tickets gibt’s unter eventim oder für die Frankfurter Batschkapp unter Ticket

Das Album könnt ihr euch besorgen

Volbeat mit neuem Album und Tour

Die dänischen Elvis-Metaller sind mit ihrem neuen Album „Seal The Deal & Let’s Boogie“ wieder auf Tour. Mit dabei als direkter Support werden die Australier Airbourne sein. Als Opener werden die Amerikaner Crobot fungieren. Rock aus 3 Kontinenten wird also die Dächer jeder einzelnen Halle einreißen.

Das Album von Volbeat stieg in insgesamt 7 Ländern auf Platz 1 der Charts ein. Darunter Deutschland und das Heimatland der Band, Dänemark. In Kanada und Norwegen ging es mit Platz 2 los und in den USA mit Platz 4. Auch auf diesem Album zeigen sich wieder die unterschiedlichen Einflüsse der Band. So kommt trotz des druckvollen Sounds des Metals auch die Einflüsse aus dem klassischen Rock’n Roll und Rockabilly nicht zu kurz.

Die Tourdaten von Volbeat lesen sich wie folgt:

28.10.2016 Hamburg, Barclaycard Arena
29.10.2016 Berlin, Mercedes-Benz Arena
31.10.2016 München, Olympiahalle
07.11.2016 Stuttgart, Hanns Martin Schleyer Halle
09.11.2016 Köln, LANXESS arena
10.11.2016 Frankfurt, Festhalle
12.11.2016 Leipzig, Arena Leipzig
13.11.2016 Oberhausen, König-Pilsener-Arena

Tickets gibt’s unter: www.ticketmaster.de

Das aktuelle Album gibt’s unter:

Steel Panther mit neuer großer Tour

steel_panther_closeup_nsfw-photo-by-david-jacksonHollywoods Kultband ist wieder in Deutschland. Nachdem im März 2015 Steel Panther ihre größte und ausverkaufte Deutschland-Tournee hinter sich gebracht haben, ist für Hebst 2016 bereits die nächste angekündigt.

Alle ihre Alben sind bisher direkt auf Platz 1 der Billboard Comedy Album-Charts eingestiegen und dank ihrer absolut genialen Bühnenshow hat sich die Band inzwischen mehr als etabliert. Selbst viele Rock-Ikonen nutzten die Gelegenheit um mit ihnen auf der Bühne zustehen. Gennant seien hier Steven Tylor (Aerosmith), Paul Stanley (Kiss), Corey Taylor (Slipknot/Stone Sour) und einige mehr.

Mit ihrem Album „All You Can Eat“ (2014 erschienen) erreichten sie überall ihre höchsten Chartpositionen bisher. In Deutschland z.b. Platz 15 und im Herbst 2014 begleiteten sie Judas Priest auf deren US-Tour. Das neuste Werk „Live From Lexxi’s Mom’s Garage“ erschien am 26.02. welches im Oktober vor Publikum aufgenommen wurde. Die Tour wird allerdings voll elektrisch. Wer Steel Panther noch nicht gesehen hat, sollte das dringend ändern.

Tickets sind unter www.myticket.de, www.ticketmaster.de und www.eventim.de sowie telefonisch unter 01806 – 777 111* oder 01806 – 999 000 555* (*20 Ct./Anruf – Mobilfunkpreise max. 60 Ct./Anruf) und bei den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Die Tourdaten sehen wie folgt aus:

30.09.2016 München Zenith,
01.10.2016 Berlin Huxleys Neue Welt,
02.10.2016 Hamburg Großen Freiheit,
04.10.2016 Köln Palladium,
05.10.2016 Offenbach Stadthalle,
07.10.2016 Stuttgart Porsche Arena.

Status Quo – “The Last Night Of The Electrics” – Tour

1-SQ----Credit-Christie-Goodwin_klein-800x533Im Herbst 2016 gehen Status Quo auf letzte Tour mit elektrischen Gitarren. Nach dieser Tour wird es keine weitere elektrische verstärkte Tour von den Jungs mehr geben. Francis Rossi dazu: „Wir haben schon eine Weile darüber diskutiert und haben entschieden, dass für uns die Zeit gekommen ist, die elektrischen Gitarren ‚an den Nagel’ zu hängen. Es wird immer härter für uns diese Shows zu spielen. Es ist jetzt 30 Jahre her, dass wir letztmalig unseren Abschied angekündigt haben, aber dies ist jetzt eine endgültige Entscheidung.“.

15 Konzerte werden Status Quo im November geben. Als Support Act konnte niemand geringeres als Uriah Heep gewonnen werden. Zur Einstimmung auf den Abend wird das Rock/Folk Crossover Duo „Da Rocka & Da Waitler“ aufspielen die auch schon in Wacken spielen durften.

Wer Status Quo bisher noch nicht live gesehen hat, hat jetzt die letzte Chance. Es ist die letzte Tour. Also nutzt die Chance. Das Ende einer Ära ist nahe, denn der erste Charterfolg war bereits im Jahre 1967. Jedenfalls dürfte für jeden etwas dabei sein.

Die Tourdaten lesen sich wie folgt:

Do. 10.11.16 HAMBURG, Barclaycard Arena
Fr. 11.11.16 LEIPZIG, Arena
Sa. 12.11.16 PASSAU, Dreiländerhalle
Mo. 14.11.16 BERLIN, Max-Schmeling-Halle
Di. 15.11.16 ERFURT, Messehalle
Do. 17.11.16 ROSTOCK, Stadthalle
Fr. 18.11.16 EMDEN, Nordseehalle
Sa. 19.11.16 KÖLN, Lanxess Arena
Mo. 21.11.16 FRANKFURT, Jahrhunderthalle
Di. 22.11.16 BAMBERG, Brose Arena
Do. 24.11.16 OBERHAUSEN, Königs Pilsener Arena
Fr. 25.11.16 HANNOVER, Swiss Life Halle
Sa. 26.11.16 MAGDEBURG, Stadthalle
Di. 29.11.16 STUTTGART, Porsche Arena
Mi. 30.11.16 MÜNCHEN, Olympiahalle

Karten gibt’s unter https://www.adticket.de/Status-Quo-Shop.html?format=raw

Mike & The Mechanics

gallery_Mike & The Mechanics-258_NEUDurch Genesis bekannt geworden tourt Mike Rutherford heute mit seinen The Mechanics (die seit 2010 aus Andrew Roachford und Tim Howar bestehen) durch die Welt. Eigentlich als Nischenexistenz gedacht entwickelte sich Mike & The Mechanics bereits nach dem ersten Album zu einem großen Erfolg. „Silent Running“ und „All I Need Is A Miracle“, zwei große Songs der Band, waren auf diesem Album. Insgesamt wurden über 10 Millionen Alben verkauft auf denen neben den bereits erwähnten Perlen auch Songs wie „Word of Mouth“, „Another Cup of Coffee“ oder „Over My Shoulder“ zu finden waren.

Ein Konzert von Mike & The Mechancis verspricht also ein unvergessliches Erlebnis zu werden und sollte man nicht verpassen.

Die Tourdaten lesen sich wie folgt:

20.09. München, Freiheiz
21.09 Frankfurt, Batschkapp
24.09. Leipzig,
25.09. Berlin,
26.09. Hamburg,
28.09. Bremen,
29.09. Bielefeld,
30.09. Köln

Tickets gibt’s unter eventim oder für Frankfurt direkt bei der Batschkapp unter Ticket

J.B.O. mit neuem Album

JB_11_P04_Huckleberryking_MediaAnfang Juli ist es soweit. Die Comedy-Metaller aus Erlangen veröffentlichen ihr inzwischen elftes Studio-Album. Es trägt den passenden Namen „11“ und wird am 08. Juli erscheinen. Wer J.B.O. kennt, weiß, dass die Jungs auch immer für einen Spaß zu haben sind. So hat es auf die neue Scheibe der Staatsminister Markus Söder geschafft. Genauer gesagt der Kabarettist Joe Heinrich mit seiner Markus Söder Puppe.

Natürlich gibts zum neuen Album auch eine schöne Tour. Folgende Termine gibt es bereits:

2016
14.10.16 A-Klagenfurt, Stereo
15.10.16 A-Traun, Spinnerei
22.10.16 LUX-Esch-sur-Alzette, Rockhal
28.10.16 Hamburg, Markthalle
29.10.16 Markneukirchen, Event Halle
03.11.16 Frankfurt, Batschkapp
04.11.16 Erfurt, HsD
05.11.16 Leipzig, Täubchenthal
11.11.16 A-Wien, Simm City
12.11.16 A-Wörgl, Komma
17.11.16 Berlin, Postbahnhof
18.11.16 München, Backstage Werk
19.11.16 Stuttgart, LKA Longhorn
24.11.16 Köln, Live Music Hall
25.11.16 Hannover, Music Hall
2017
03.02.17 Dresen, Tante Ju
04.02.17 Lohr, Stadthalle
11.02.17 Regensburg, Airport Obertraubling
17.02.17 Aschaffenburg, Colosaal
18.02.17 Memmingen, Kaminwerk
03.03.17 Rostock, MAU Club

Da sollte für jeden etwas dabei sein. Tickets gibts bei eventim oder hier für die Batschkapp

Wenn ihr wollt, könnt ihr euch das Album bereits vorbestellen:

Wolfmother kommen nach Deutschland

wolfmother-silver-wall-0109fujiIm November ist es soweit. Wolfmother kommen nach Deutschland. Ich muss gestehen, ich kenne von Wolfmother bisher nur Victorius. Den Titeltrack der aktuellen Scheibe. Der Song läuft halt auch ständig bei RadioBob. Aber eigentlich klingt der ganz gut. Aber wie gesagt, die Tour kommt erst im November nach Deutschland. Ich hab also noch ein bisschen Zeit mich davon zu überzeugen. Aber hier schon mal die Termine:

15.11.2016 Frankfurt – Batschkapp
16.11.2016 Stuttgart – LKA Longhorn
18.11.2016 Hannover – Capitol
21.11.2016 Saarbrücken – Garage
22.11.2016 Münster – Jovel
26.11.2016 Bremen – Aladin

Tickets gibts ab morgen bei eventim und ab übermorgen bei allen anderen VVK-Stellen. u.a. bei der Batschkapp selbst.

Der Pressetext liest sich so:

Vor knapp einem Monat waren Wolfmother bereits bei uns auf Tour und haben einen großartigen Eindruck hinterlassen. Von Anfang an war klar: Ein Andrew Stockdale fliegt nicht um den halben Erdball aus Australien hierher, um große Reden zu halten. Stattdessen waren die Konzerte reine heilige Messen des Riffs und des Stoner Rock. Mit Schlagzeuger Alex Carapetis und Bassist Ian Peres, der nebenbei auch noch die Keys bediente, hat Mastermind Stockdale offenbar nach vielen Umbesetzungen endlich die beiden kongenialen Musiker gefunden, mit denen er seinen Sound komplett umsetzen kann. Also geht es von null auf hundert in keiner Sekunde los durch ein Set, das mit dem Titelsong der neuen Platte „Victorious“ beginnt, bis zum traditionellen Abschluss „Joker & The Thief“ vom Debütalbum. Ein Set, das Tempo und die Energie hochhält und durch das gesamte Schaffen des Trios rauscht. Die Grammy-Gewinner brachten „einen zugleich dichten als auch differenzierten Sound auf die Bühne“ (hooked-on-music.de) und „lieferten unwiderstehlichen Hard Rock ab, der zeitweise an Größen wie Black Sabbath, The Doors oder Led Zeppelin erinnerte, und hatten damit das Publikum sofort auf ihrer Seite“ (monkeypress.de). Das Publikum wusste auch, welche Antwort es geben musste: Moshpit, Stagediving, Luftgitarre, Mitsingen, das ganze klassische Programm bis zur völligen Erschöpfung vor und auf der Bühne. Wolfmother sind immer noch eine der größten Live-Bands im Rock, das haben sie wieder einmal eindrücklich unter Beweis gestellt. Im Sommer gehen die drei auf Festival-Tour – unter anderem sind sie beim Highfield dabei -, und jetzt haben Andrew Stockdale und Wolfmother den zweiten Teil ihrer Tour für den Herbst bestätigt.

Wer die Band besser kennt als ich und sich das Album zulegen möchte, weil er es noch nicht hat, der wird hier fündig 🙂