Within Temptation zurück


Das letzte Album von Within Temptation ist über 3 Jahre alt, jetzt meldet sich der kreative Kopf um Within Temptation zurück. Sharon den Adel brauchte nach ihrem letzten Album „Hydra“ von 2014 einfach eine Pause, konzipierte in dieser Zeit ihre Solo-Karrier und verbrachte viel Zeit mit Ihrer Familie. Durch die Arbeiten an Ihrer Solo-Single, die Anfang November erschien, hat den Adel wieder Lust bekommen auch für Wihtin Temptation Songs zu schreiben. Die ersten Demos sind bereits aufgenommen und das neue Album ist für 2018 geplant. Das schließt auch eine Tour mit ein die Ende nächsten Jahres los in Deutscfhland station machen wird. Insgesamt sind 33 Konzerte in 17 Ländern geplant. 6 davon in Deutschland

19.11.2018 Köln – Palladium
08.11.2018 Berlin – Columbiahalle
09.12.2018 Hamburg – Mehr! Theater
16.12.2018 Ludwigsburg – MHP Arena
17.12.2018 München – Zenith
18.12.2018 Frankfurt – Jahrhunderthalle

Tickets gibts unter Eventim.de oder fkpscorpio.com

RockFels 2018 erste Bands bestätigt

Es ist zwar noch lange hin, bis auf der Loreley wieder der Fels rockt, dennoch wurden am Samstag die ersten Bands für das RockFels 2018 bestätigt.

Im Juni 2018 wird es wieder soweit sein. Vom 21-23.06. werden folgende Bands aufspielen: Accept, Iced Earth, Amorphis, die Guano Apes, Kataklysm, Gloryhammer, Grave Digger und zu guter letzt The New Roses.

Das LineUp verspricht also bereits jetzt schon wieder einiges und die Bands sind dafür bekannt dieses versprechen auch zu halten.

Der Ticketverkauf ist bereits gestartet. Sie sind hier erhältlich.

Wir freuen uns auf jedenfall schon wie Bolle auf den rockigen Fels.

RockFels Running Order veröffentlicht und neue Bands bestätigt

Bald ist es wieder soweit. Im Juni rockt der berühmteste Felsen Deutschlands wieder und das Programm hat bereits konkrete Gestalt angenommen. Für die bisher bestätigten Bands gibt es auch bereits eine Running Order. Der aktuelle Stand lässt sich auf der Website des Festivals einsehen.

Wer sich fragt, warum man zur Loreley kommen sollte, der sollte sich die bisher bestätigten Bands ansehen. Folgende sind bereits sicher: Blind Guardian, Saltatio Mortis, Axel Rudi Pell, Krokus, Tarja, Queensryche, Powerwolf, Sanctuary, Kissin Dynamite , King ´s X, Ohrenfeindt und TXL.

Der Biergarten der Loreley wird bereits am Mittwoch, den 14.06., offen sein und lädt zu einer Warm Up Party ein. Aber auch das restliche Festival über ist der Biergarten geöffnet und lädt zum entspannen ein. Ab Donnerstag, den 15.06., beginnt dann das reguläre Programm. Wer nicht an allen drei Tagen vor Ort sein kann, hat die Möglichkeit ab sofort Tagestickets zum Preis von jeweils 52 € zu ordern.

Für alle Wohnmobil-Camper gibt es ebenfalls Neuigkeiten. Mit dem AAA Camping Upgrade ist es möglich den offiziellen Loreley Campingplatz zu nutzen und die entsprechenden Vorzüge zu nutzen. Also z.B. Stromversorgung, sanitäre Anlagen und die örtliche Müllentsorgung in Containern, daher fällt für die Inhaber des Upgrades die Müllgebühr weg. Allerdings gilt das Camping Upgrade nur in Verbindung mit dem RockFels Festivalticket und ist streng limitiert.

Ich hoffe ihr freut euch genauso wie wir auf das diesjährige RockFels.

Neue Bestätigungen fürs RockFels 2017

_mg_8995-kopieRockFels geht in die nächste Runde. Dieses Jahr war es schon ein ziemlich grandioses Festival und es wird auch nächstes Jahr wieder stattfinden. Vom 15. bis 17.Juni 2017 wird es soweit sein. Die ersten Bandbestätigungen gibt es auch schon. Neben Blind Guardian und Krokus, die bereits länger bestätigt sind, kommen jetzt zwei neue tolle Bands dazu. Zum einen „Saltatio Mortis“ und „Kissin‘ Dynamite„.

Letztere sind eine ganz junge Truppe, alle erst Anfang 20, haben trotzdem bereits 5 Alben veröffentlicht und das neuste davon „Generation Goodbye“ ist ziemlich gut. Was Platz 9 beim Einstieg in die deutschen Charts beweist. Dank der energiegeladenen Bühnenshow und dem sehr hitlastigen Rock, ist die Band ein Garant für gute Stimmung. Wer sich das aktuelle Album noch nicht reingezogen hat, sollte das dringend nachholen.

Saltatio Mortis gehört seit einigen Jahren zu meinen Lieblingsmittelalterbands. Wer die Jungs noch nicht live gesehen hat, sollte das dringend nachholen. Ein vorheriger Besuch im Fitnessstudio ist allerdings empfohlen. Sänger Alea heizt das Publikum immer wieder aufs neue ein. Wer auf einem SaMo Konzert nicht schwitzt, hat gehörig was falsch gemacht.

Wer an diesem Punkt schon sagen kann: RockFels ich komme, sollte sich mit der Ticketbestellung beeilen. Die Early Bird-Tickets für einen vergünstigten Preis sind so gut wie vergriffen. Danach gehen die regulären Tickets in den Vorverkauf.

Der Biergarten wird ab Donnerstag den 15.06. mit einer Warm Up Party eröffnen. Dieser bleibt auch das gesamte Open Air zum Verweilen und Ausruhen geöffnet.

Tickets gibt es bei adticket

Energy Rock 2016

Bereits zum 13ten mal findet am 14.10.16 das Energy Rock statt. Ein Konzert-Highlight der ESWE Versorgung. Das ganze findet in der Christian-Bücher-Halle statt und hat einen gewohnt freundlichen Preis von 15 €.

Geboten werden dafür 4 Bands. Es beginnen die Townworker eine Gruppe aus ESWE-Mitarbeitern, die durch die Höhepunkte der Rockgeschichte spielen werden. Im Anschluss spielen Henderson plays Hendrix auf. Die, wie der Name bereits vermuhten lässt, Songs des großartigen Gitarristen Jimi Hendrix spielen werden.

Ein weiteres Highlight des diesjährigen EnergyRock wird Mallet sein. Wer aus Wiesbaden ist und die Jungs nicht kennt, hat irgendwas falsch gemacht. Sie touren regelmäßig durch Deutschland und konnten schon als Special Guest für Udo Lindenberg oder Deep Purple aufspielen. Dieses mal haben sie Ihre neue CD mit im Gepäck, die sie an diesem Abend vorstellen werden.

Zu guter letzt werden die Rodgau Monotones spielen. Sie haben ebenfalls ihr neues Album im Gepäck, aber auch die Klassiker, wie „Volle Lotte“ oder „Die Hesse komme“ werden sicherlich nicht fehlen. Es verspricht also ein spaßiger und energiegeladener Abend zu werden.

Weitere Infos und Link zum Karten bestellen gibts unter ESWE-Versorgung

Frank Turner beim Summer in the City

Nachdem Frank Turner anfang des Jahres bereits im Schlachthof gastierte, kommt er im Juli erneut ins RheinMain-Gebiet. Diesmal im Rahmen des Kultur Sommers Rheinland-Pfalz „Summer in the City“. Frank Turner wird in diesem Rahmen ein OpenAir in der Zitadelle in Mainz geben. Auch bei diesem OpenAir werden die Songs vom aktuellen Album „Positive Songs for Negative People“ performt werden. Wer das Konzert im Januar verpasst hat, sollte dringend in Erwägung ziehen jetzt zur Zitadelle zu kommen. Frank Turner ist Live verdammt gut und konnte bisher noch jeden überzeugen.

Frank Turner kommt auf eine ausgedehnte Tour: Mit seinen Sleeping Souls, der gewohnt energischen Rockshow und den Songs seines neuen, sechsten Studioalbums „Positive Songs ForNegative People“ im Gepäck.

Wie ein Großteil von Turners Musik, beschäftigt sich auch dieses Album mit den großen Themen des Lebens, triumphiert dabei über
die schlimmsten Enttäuschungen, und verpackt sie in
eine Mischung wunderbarer, verschachtelter Skizzen und kraftvoller Hymnen. Insgesamt spiegelt das Album den Weg wider, den Frank Turner in den letzten 10 Jahren hinter sich gebracht hat. Oder wie er selbst sagt: „Ich finde, dass dieses Album alles auf den Punkt bringt. Es ist eine Zusammenfassung und das
Ergebnis der ersten fünf Alben. Es wurde fast komplett live aufgenommen und das Endergebnis ist genau so, wie ich es mir gewünscht hatte.“ Er hat sich Inseln geschaffen und dabei starke Beziehungen aufgebaut. „Positive Songs For Negative People“ zeigt Turners nachdenkliche sowie überschwängliche
Seite, es zeugt von der PunkVergangenheit ebenso wie von seiner Singer/Songwriter-Qualität. Und wie gut Frank Turner live ist, davon muss man nun wirklich keinen mehr überzeugen.

RockFels kommendes Wochenende

FREY_23062013025Am kommenden Wochenende ist es soweit. Das zweite RockFels öffnet seine Tore und verspricht ein tolles LineUp. Unter anderem mit dabei: Avantasia, Doro, Subway to Sally und Eluveitie. Für letztere wird es der erste Gig mit Ersatzmmitglieder, da 3 Bandmitglieder vor kurzem die Band verlassen haben, darunter auch Sängerin Anna Murphy. Ich persönlich bin daher auf Eluveitie besonders gespannt.

Aber zurück zu den Festival-News. Ticketkassen, Camping- und Parkplätze öffnen bereits am Donnerstag um 16 Uhr und um 19:30 Uhr wird es eine Rockland WarmUp Party im Biergarten der Loreley geben. Auch das Wetter wird, laut Veranstalter, wenig Einfluss auf das Festival haben. Da der malerische Fels der Loreley sehr hoch über dem Rhein gelegen ist, besteht keinerlei Gefahr für Hochwasser. Stärkere Windböen können aber auftreten, deswegen ist leider auch der Aufbau von Pavillons nicht gestattet. Als Festivalbesucher weiß ich wie Blöd das ist, allerdings kann ich die Gründe nachvollziehen.

Wer bisher noch nicht auf der Loreley gewesen ist, sollte aber auf jedenfall den grandiosen Ausblick über den Rhein genießen. Mit guter Musik im Hintergrund kommt richtige Urlaubsstimmung auf. Auch für kurzentschlossene ist es noch nicht zu spät. Es wird sowohl noch Ein- als auch Zweitagestickets an der Tagekasse geben. Kommt vorbei und habt Spaß

Hier noch mal die Running Order:

FREITAG, 10.6.

1 21:40 – 23:00 80 Min SUBWAY TO SALLY
2 20:00 – 21:10 70 Min ELUVEITIE
3 18:30 – 19:30 60 Min DORO
4 17:10 – 18:05 55 Min SONATA ARCTICA
5 15:55 – 16:45 50 Min RAGE
6 14:50 – 15:30 40 Min LEAVES EYES
7 14:00 – 14:30 30 Min TXL
13:00 Doors open

SAMSTAG, 11.6.

1 21:40 – 23:40 120 Min AVANATASIA
2 20:00 – 21:10 70 Min EISBRECHER
3 18:35 – 19:30 55 Min UNISONIC
4 17:15 – 18:10 55 Min ENSIFERUM
5 16:00 – 16:50 50 Min DAD
6 14:50 – 15:40 50 Min JBO
7 13:50 – 14:30 40 Min MUSTASCH
8 13:00 – 13:30 30 Min Opener
13:00 Doors open

ROCK-FELS – Rock Open Air Loreley 10. Und 11. Juni 2016 – Vorbereitungen laufen auf Hochtouren – Wetterlage nimmt keinen Einfluss auf Veranstaltung – Deutschlands berühmtester Felsen rockt mit AVANTASIA, SVBWAY TO SALLY, EISBRECHER, ELUVEITIE und vielen mehr

St. Goarshausen – Die Vorbereitungen für das zweite RockFels Open Air laufen auf Hochtouren. Ab kommendem Donnerstag, 16 Uhr, öffnen die Ticketkassen, Camping- und Parkplätze vor Ort, sowie der Loreley-Biergarten, in dem ab 19:30 Uhr bereits eine Rockland Radio-Warm Up Party für jedermann stattfinden wird, auf der auch bereits die Festivalband TXL zu hören sein wird, die sich unter anderem für die Trailermusik verantwortlich zeigt.

Die in ganz Deutschland derzeit recht angespannte Wetterlage nimmt weder auf die Vorbereitungen noch auf den Festivalablauf Einfluss. „Wir haben das Glück, mit der Location ja recht hoch über dem Rhein zu liegen“, so Veranstalter Uli Lautenschläger. Das Gelände ist daher nicht von Hochwasser betroffen und auch Anreise und Ablauf vor Ort können momentan ohne Einschränkungen gewährleistet werden. Auch alle begleitend zum Festival selbst angebotenen Ausflüge wie Weinprobe oder Besichtigung der Falknerei finden wie geplant statt.

Kaum eine andere Festival-Region Deutschlands verspricht ein so malerisches Ambiente und so viel Urlaubscharakter wie die Loreley. Eine atemberaubende Kulisse, ein hochwertiges Festival-Areal mit viel Möglichkeit zum gemütlichen Verweilen und ein vielfältiges Speisen- und Getränkeangebot, das sogar eine eigene Loreley Cola und einen eigenen Loreley-Riesling beinhaltet, wartet auf die Besucher. Und auch das Wetter scheint mitzuspielen: ab Montag soll die Witterung trocken werden. Für die Festival-Tage selbst sind keine Regenfälle prognostiziert, sondern ein leicht bewölkter Himmel bei einer Durchschnittstemperatur von 20 Grad. „Dennoch empfiehlt sich wetterfeste Kleidung“, so Lautenschläger. „Gerade wegen der höheren Lage auf dem Felsen ist mit relativ viel Wind zu rechnen.“ Dies ist auch der Grund, weshalb das Aufbauen von Camping-Pavillions auf dem Zeltplatz aus Sicherheitsgründen nicht gestattet werden kann.

Für alle Kurzentschlossenen gibt es an der Tageskasse vor Ort sowohl noch Eintages- als auch Zweitagestickets. Die Tageskassen sind täglich geöffnet und haben auch bereits am Donnerstag ab 16 Uhr offen.

FREY_23062013025

Foreigner auf Sommer Tour

detailEvent_741129Die Rockgiganten um Lead-Gitarrist Mick Jones kommen auf Sommer Tour. Es dürfte niemanden geben der nicht mindestens einen Song der Jungs von Foreigner kennt. Unbekannt sind sie jedenfalls mit sechzehn Top30 Hits und 75 Million verkauften Alben, nicht.

Auch wenn Foreigner die größten Erfolge in den 70er und 80er hatte, sind Hits wie „Cold as Ice“, „Jukebox Hero“, „Urgent“ und „I want to know what Love is“ auch heute noch allseits bekannt, da sie immer wieder und auch immer wieder gerne im Radio hören. Wer also die Möglichkeit Foreigner Live zu sehen, sollte sich das nicht entgehen lassen.

Die Tour von Foreigner sieht wie folgt aus:

04.08.2016 Wacken Open Air
05.08.2016 Schwetzingen Schlossgarten
06.08.2016 Spalt bei Nürnberg Lieder am See
08.08.2016 Köln Tanzbrunnen
09.08.2016 Mainz Zitadelle

Wacken als großes Festival ist ja bereits schon länger ausverkauft. Für die anderen Konzerte sind noch Karten erhältlich.

Ticket gibt’s ab 60 € und können hier und unter allen bekannten Vorverkaufsstellen bezogen werden.

Megadeth mit Dystopia auf Tour

Anfang des Jahres hat die Truppe um Dave Mustaine ihre neue Scheibe Dystopia veröffentlicht. Natürlich darf dann auch eine entsprechende Tour nicht fehlen. Aktuell sind die 4 noch auf US Tour, werden aber in rund einem Monat auch in Deutschland halt machen. Vorband bei der Tour ist „Havok“

22.06.16 | Berlin | Huxleys neue Welt
23.06.16 | Hamburg | Docks
28.06.16 | Köln | Live Music Hall
29.06.16 | Frankfurt | Batschkapp
30.06.16 | München | TonHalle
Weiterlesen